• Twitter Clean
  • w-facebook

Honorar

Erstgespräch/Anamnese (bis zu 90 min) 75 €

 

je nachfolgende Therapiesitzung (55 min) 70 €

Das Erstgespräch dient zur Kontaktaufnahme und dem gegenseitigen Kennenlernen. Sie bekommen ein Gefühl für meine Arbeitsweise. Wir halten fest, wie die weiteren Schritte unserer gemeinsamen Zusammenarbeit aussehen.

Ein vereinbarter Termin ist eine verbindliche Zusage. Falls Ihrerseits Gründe eintreten, die zu einer Stornierung der gebuchten Zeit führen, teilen Sie mir das bis spätestens 24 Stunden vor Behandlungsbeginn mit. Bei einer späteren Stornierung wird der Wert der Behandlung in Rechnung gestellt. Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis.

Das Erstgespräch (bis zu 60min) 60 €

Beratungssitzungen (55 min) 70 € je Sitzung. In welchem Rhythmus Sitzungen statt finden wird individuel je nach Situation und Problemlage gemeinsam entscheiden.

Ein vereinbarter Termin ist eine verbindliche Zusage. Falls Ihrerseits Gründe eintreten, die zu einer Stornierung der gebuchten Zeit führen, teilen Sie mir das bis spätestens 24 Stunden vor Behandlungsbeginn mit. Bei einer späteren Stornierung wird der Wert der Behandlung in Rechnung gestellt. Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis.

Von den Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) werden Behandlungen durch Heilpraktiker in der Regel nicht erstattet. Dies gilt auch für  psychotherapeutische Behandlungen. 


Private Krankenversicherungen (PKV) und private Krankenzusatzversicherungen erstatten die Kosten einer Behandlung durch Heilpraktiker entsprechend den vereinbarten Tarifen. Ich empfehle Ihnen deshalb unbedingt, vor Behandlungsbeginn Rücksprache mit Ihrem Versicherer

zu halten.
Die Beihilfe (Beamte und öffentlicher Dienst) und die Heilfürsorge übernehmen die Behandlungskosten üblicherweise, allerdings nur bis zu gewissen Höchstgrenzen. Auch hierzu empfehle ich Ihnen unbedingt, vor Behandlungsbeginn Rücksprache zu halten.


Meine Leistungen können Sie als Privatzahler, als Vollversicherter in der privaten Krankenversicherung (PKV) bzw. als Vollversicherter in der GKV mit entsprechender privater Krankenzusatzversicherung in Anspruch nehmen.

Als Privatzahler besteht im Allgemeinen die Möglichkeit bei der Einkommensteuererklärung die angefallenen Kosten als "Außergewöhnliche Belastungen" geltend zu machen.

Online Beratungen werden momentan von den Krankenversicherungen nicht übernommen.

 

 

Vorteile für Selbstzahler gegenüber kassenärztlich bezahlter Therapie:

 

  keine langen Wartezeiten auf einen Therapiebeginn, was bei bestimmten Krankheitsbildern eine Chronifizierung verhindern kann

  sofortige Unterstützung in einer akuten Krisensituation

  anonyme Beratung/Therapie (keine Erfassung bei den Krankenkassen)

 

Online Beratung
Kostenerstattung