• Twitter Clean
  • w-facebook

Unter Anleitung des Therapeuten wird eine Zusammenarbeit mit dem eigenen Unbewussten          ermöglicht. Hypnose ist ein sehr entspannter, allerdings auch ein sehr konzentrierter, wacher Zustand. Das Unterbewusstsein öffnet sich, die Fantasie wird angeregt, das bewusste Denken tritt in den Hintergrund.

Das Unterbewusste dient als Helfer, da alles was in unserem Leben erlebt wurde, dort als Eindrücke gespeichert ist. All unsere Erinnerungen sind eng verknüpft mit unserem Unbewussten. Im Laufe unseres Lebens haben wir auf dieser Ebene oft Strategien und Denkgewohnheiten entwickelt, die uns als Kind hilfreich waren. Die daraus entstandenen Verhaltensmuster, versperren uns später unser Potential. Diese Kompetenz kann genutzt werden, um eine optimale Aktivierung der Selbstheilung zu erreichen und in vollen Zügen aus seinen Potenzialen schöpfen zu können.

Hypnose bezeichnet sowohl das Verfahren an sich, als auch den Zustand des veränderten Bewusstseins (Trance). In dieser Phase befinden wir uns zwischen Schlaf- und Wachbewusstsein und sind kreativer und offener im Denken und Fühlen. Hypnose ist demnach keine Narkose, sie ähnelt eher einem intensiven Tagtraum. Auch körperlich lässt sich Hypnose wahrnehmen, es kann z.B. sein, dass Sie sich während der Hypnose etwas schwerer oder viel leichter fühlen oder einfach nur ganz tief entspannt sind. Auch können Sie das Gefühl erleben, zu träumen. Während der Hypnose werden alle Sinne angesprochen – vor allem aber wird die innere Vorstellungskraft genutzt, um die gewünschte Veränderung im Gehirn zu verankern. Dabei gilt, dass nichts gegen Ihren Willen geschieht. Die Grundvoraussetzung für eine Hypnose bei uns ist, dass Sie freiwillig etwas verändern möchten oder Erinnerungen aufrufen. Nur dann wird Ihr Unterbewusstsein zugänglich sein.

In angenehmer und entspannter Atmosphäre findet zunächst ein ausführliches Vorgespräch zu Ihrem Thema statt, so dass wir die anschließende Hypnose ganz individuell auf Sie abstimmen können. Sie haben ausreichend Zeit, Ihre Fragen zu stellen und werden ebenfalls genau über den Ablauf der Hypnosesitzung und das ''Gefühl der Hypnose'' aufgeklärt.

Sie verlieren nicht die Kontrolle und Sie sagen nur das, was Sie wirklich preisgeben wollen. Durch Show-Hypnose wurde der Begriff ''Hypnose'' verzerrt, da diese  mit Heilhypnose nichts gemeinsam hat. Vielmehr geht es darum, Kontrolle über sein Selbst zu gewinnen und nicht ferngesteuert von auferlegten Mustern zu agieren. Sie sind in der Lage, jederzeit die Hypnose zu unterbrechen.

Jeder Klient wird am Ende der Arbeit vollkommen wach sein. Die Reorientierungsphase kann wenige Minuten dauern.

Die Hypnose wird nicht dazu führen, dass Sie bekannte Dinge vergessen. Das ist auch nicht Ziel unserer Arbeit. Es kann allerdings passieren, dass Sie während des Arbeitsprozesses so sehr entspannen, dass Sie die Welt um sich herum kaum noch wahrnehmen und sich an eventuell einen Teil der Sitzung nicht mehr erinnern. Das ist ein normaler Prozess, da Sie nur mit dem wachen, bewussten Geist Erinnerungen wahrnehmen. Das Unterbewusstsein ist dennoch immer anwesend, und die Arbeit funktioniert teilweise sogar noch intensiver. 

Fragen und Antworten

Was ist Hypnose?   
Wie wirkt Hypnose?
Wie läuft die Behandlung mit Hypnose ab?
Kann es zum Verlust von Kontrolle kommen?   
Ist es leicht, aus der Hypnose zu erwachen?
Wie ist die Erinnerung an die Hypnose?